Schnurren ist gesund

Katzen- Schnurren ist gesund !

Bildquelle :  www.sxc.hu

Man hat festgestellt, dass Katzenbrüche super schnell heilen ,  wenn die Kätzchen  schnurren .  Geschnurrt wird etwa  im  Bereich von 25Hz – 60 Hz .    Beste  Wirkungen hätte 10min Schnurren am Tag bei 30Hz.

Wer noch nie so ein Schnurren gehört hat  kann hier  mal reinhören  :  Schnurren-MP3

Wenn man im Internet etwas sucht,  findet man einiges hierüber,   da gibt es sogar eine Katzenschnurren-Therapie für Menschen und  Schnurr-CDs zu kaufen.

Früher bei meiner Großtante ist mir  ab und zu  eine Katze auf den Schoß gesessen und hat sich schön zusammengerollt, wenn es richtig warm und gemütlich war, haben manche  angefangen zu Schnurren ,  das war ein schönes Gefühl .

Überhaupt sind Katzen toll ,  sind sehr feinsinnig und haben ihren eigenen Willen .

PS :  Nein – den Kommentar mit den 2-beinigen Katzen brauchst Du nicht schreiben  – und  nein,  nachdem einige Katzenallergiker hier im Haus leben, braucht unser Hund Fenja auch nicht eifersüchtig zu sein .

PPS :   Eine Produktidee  –  vielleicht sollte man für Katzenhaarallergiker eine elektrische Katze bauen  oder  eine Steiff-Katze umbauen ,  Elektromotor integrieren  ,  Unwucht  dran gebaut und auf 1800 rpm laufen lassen das müssten 30Hz sein  – dann auf  das schmerzende Knie oder den kaputten Rücken legen, 10min beschnurren lassen ..

Die Originale sind natürlich unschlagbar !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + acht =