Zolli Basel

Zoo in Basel vom Donnerstag den 14 Oktober 2010

Von uns aus sind die  nächsten Zoos :  Die Wilhema in Stuttgart,  der Züricher Zoo und der  „Zolli in Basel“

Inzwischen sind unsere Kinder erwachsen , aber sobald sie gucken konnten  waren wir oft  im Zoo in Basel  –  auch für uns Erwachsene war das jedesmal  sehr schön .  Weil wir gespannt waren wie es da inzwischen aussieht haben wir uns einen Tag frei genommen und sind einfach mal wieder hin gefahren.

Eine  Überraschung war eine grosse Baustelle,   zur Zeit wird gerade das alte Affenhaus abgerissen . Es gibt bald ein neues Haus  und  die Affen sind bis dahin im Exil .  Im Flyer heisst es :

“ Ab Sommer 2010 ist der Weg vor der Afrikaanlage nur an Wochenenden zugänglich.  Ab Sommer 2011: Eröffnung des umgebauten Affenhauses und Rückkehr der meisten Affen.  Ab Sommer 2012 :  Eröffnung der Erlebniswelt für Menschenaffen mit grosszügigen Aussenanlagen . Die Orang-Utans kehren zurück“

Es war trotzdem sehr schön und wir freuen uns auch schon wieder auf das neue Affenhaus.

PS: Für Kinder ist der Streichelzoo in Basel einfach super !

Smoothies

Philips Cucina HR2828 vorher -
und nachher

Smoothies –  wer mal einen probiert hat weiß genau was das Wort bedeutet –  aber wie sollte man den beschreiben ? Ein Smoothie  ist schaumig,   cremig,  mus-ig,  fluffig  wie ganz feines luftig-dünnes Apfelmus zum Beispiel .  Optisch  nicht sooo toll, aber schmeckt  einfach herrlich.

Um Smoothies selbst  machen  zu können habe ich bei Ebay einen gebauchten Philips  HR2828 Entsafter für 13€ erstanden.  Das Ding  sieht ein bisschen futuristisch aus , wie man auf dem oberen Bild sieht .  Aus zwei mittelgrossen Äpfel und Birnen bekommt man etwa einen halben Liter Saft, wie man auf dem unteren Bild sehen kann.

Das ganze ist inzwischen eine richtige Feierabend-Zeremonie geworden .   Obst kleinschnippeln und mit der hochtourigen Turboentsafter zu Saft verarbeiten.  Das Saft machen geht sehr schnell ,  nur für das Reinigen des Entsafters braucht man dann ungefähr 10 Minuten .   Gereinigt wird am besten sofort und nur mit klarem Wasser .

Aus vielen  Obst und Gemüsensorten  kann man solche Säfte machen .  Ein Vorteil – man hat nie mehr altes Obst und kann ab und zu auch günstige Angebote aus dem Supermarkt nutzen  – je nach Laune packe   ich auch Kräuter aus unserem Garten mit dazu.

Der Zusammenbau ist am Anfang  nicht so einfach, ein richtiges Männerspielzeug eben  so ein Entsafter 🙂   Meistens trinke ich den Saft schon während des Reinigens, weil der einfach super schmeckt .

Meine Lieblingsmischungen

  • Birne, Apfel
  • Pflaume, Apfel, Pfefferminz
  • Johannisbeer,  Apfel,  Salbei
  • Ananas  – auch aus der Dose !
  • Nektarinen

Schöner Werbespot

Bei diesem  Werbespot kann ich einfach nicht wegschauen –  er ist so schön . Haben Lieken und ihre Werbeagentur gut gemacht !

Malen mit Mehl  oder Sand –  das muss ich auch gleich mal ausprobieren !

Alive and kicking

Simple Minds am 17.Juli.2010 beim ZMF Freiburg .

Alive and kicking – Gesund und munter so erlebten wir gestern Jim Kerr und seine Simple Minds  im Zirkuszelt des ZMF in Freiburg. Gemeinsam mit anderen jung gebliebenen  Pärchen, Väter und Mütter und ihren älteren Kinder huldigten wir der Musik der 80er Jahre .

Eine tolle Band und eine super Lightshow, aber anfangs viel zu laut – die neue Lieder waren kaum verständlich – und der beste Ehefrau von allen war es irgendwann auch zuviel.

Aber es wurde immer besser,  Jim Kerr  schaffte es mit seiner Wahsinnspower das Publikum mitzureissen und es ging richtig ab, ein Welthit nach dem anderen.  Naa,  Na, Na, Na,  Naaaa !  wer kennt nicht „Don’t you forget about me“  ? Belfast child, All the things she said , she’s a river …

Superstimmung, Klatschen, Tanzen, Mitsingen und schließlich  eine Zugabe nach der anderen – 140 Minuten Freude pur, im heissen Zirkuszelt einmal komplett durch geschwitzt, aber gluecklich.

Na wie wärs  – nicht auch mal wieder Lust auf  Live-Musik ?

Nachtrag 18.Juli :  Konzert Bilder von der Badischen Zeitung

Feuermachen

Unser Grill leicht renoviert

Schon immer fasziniert das Feuermachen uns Menschen .  Nicht nur  Kinder  – vorallem bei uns Männern tritt  jetzt zur Grillzeit dieser Urtrieb wieder voll zutage.

Zur Weihnachtszeit wurde auf dem Erwachsenen-Musiksender  „music-deluxe“  einmal den ganzen Tag ein bildschirmfüllendes Feuer gezeigt –  auch schön aber so ähnlich wie Liebe übers Internet..

Erstmal kommt man beim Holz sammeln,  sägen und hacken ins Schwitzen .  Dann die Spannung ob man mit nur einem Zeitungspapier das Feuer in Gang bekommt .   Der  herrliche Geruch nach Holz und Holzrauch,  das laute Knacken und Knistern ,  wenn das Feuer erstmal  in Gang kommt .  Das Lodern und Flackern der Flammen ,  die Wärme die das Feuer ausstrahlt, dann später das Grillen auf Holzkohle  und  der herrliche Geschmack .

Jedes Mal wenn wir aus dem Urlaub über den Gotthardpaß fahren,  halten wir ganz oben an und holen uns eine  Cervelat-Grillwurst ,  ganz frisch über Buchenholz gegrillt –  meistens zurück aus der Italienischen Sommerhitze – hoch in der frischen Bergluft ist das ein einmalig guter Geschmack  – voll lecker !

Na,  nicht auch mal wieder  Lust auf ein richtig  handgemachtes Grillfeuer ?

Vorfreude

Cannobio - Lago Maggiore - Italien

Durch Internet und Webcams kann jeder jederzeit schauen wie es zB. gerade an seinem Urlaubsort aussieht .

Hier ein Foto von Cannobio unserem Lieblings-Urlaubsort , den wir im August wieder besuchen möchten.  Ein toller Schnappschuss  der Webcam ,  man sieht gerade die Fähre einfahren.  Das Bild ist von heute – schön nicht ?

Vorfreude ist vielleicht die schönste Freude,  zumindest kann sie länger dauern als das Ereignis selbst   –  am besten Du schaust auch gleich mal ,  ob dein Urlaubsort  eine Webcam hat !

Einfach schön mit Window-Color

Window-Color macht jedes Badezimmer schöner !

Das ist eine Ecke unseres Badezimmers ,  unsere Tochter hat vor etwa 10-15 Jahren diese wunderschönen Window-Color Motive gemacht .   Heute Morgen ist mir aufgefallen, wie schön diese immer noch sind !

Mich freut es auch mit welchen einfachen Mitteln man sein Badezimmer schöner machen kann – zudem ist das noch super haltbar.

Wenn Kinder das können , können Erwachsene das auch – nur Mut !  Windows-Color-Set kaufen und einfach nachmachen !

Gerne kannst Du mir auch Bilder deiner Kunstwerke schicken, damit ich sie hier veröffentlichen kann .   Am besten per Email an    einfach-freuen@t-online.de

Schöngeist – Bloggen jetzt !

blossom swing

Photo:  http://www.flickr.com/photos/feedingminds/

Im englischen Buch  „How to have a beautiful mind“   von „DeBono“  geht es darum , was einen schönen Geist ausmacht .  Warum auf Parties manchmal die hübschesten Menschen alleine rum stehen und sich langweilen,  andere auf den ersten Blick weniger hübsche dagegen oft von Menschen umringt werden – es liegt am schönen Geist – den inneren Werten .

Ein Trost für alle die sich gleich getroffen fühlen ,  jeder kann das  ändern. Hier zunächst mal einer von vielen Tipps – werde Experte !

Werde Experte und suche dir einfach ein Gebiet aus , was dich  interessiert  und lerne alles darüber ,  ein Vorschlag war zB.  alles über den Stamm der Zulus zu lernen ,  oder alles über das Liebesleben der Nilpferde zu erforschen.  Damit kannst Du dann spielend die Leute jederzeit stundenlang unterhalten.

Mein Vorschlag –  schreibe einen Blog –  das ist ganz einfach , such Dir ein Thema aus das dich interessiert und jedesmal, wenn Du etwas herausgefunden hast , schreib ein paar Zeilen darüber .   Im Moment ist das besonders günstig und einfach,  mein Provider  www.prosite.de hat seit heute ein besonderes Angebot :

KOSTENLOS  gibt es einen vorinstallierten WORDPRESS-BLOG  (für die Experten php und Datenbank vorinstalliert)   – und der Hammer eine richtige  de-Domain ist dabei – UMSONST !   Keine Werbung ,  kein Haken,  es ist in der Beta-Testphase ,  am besten beeilen , wer weiß  wann sich Prosite das nochmal überlegt :

  1. Prosite besuchen www.prosite.de
  2. oder direkt zum Link:    http://www.prosite.de/webspace/blog-mit-eigener-domain-kostenlos.html
  3. „weiter“ anklicken
  4. am besten schon voher eine Internetadresse überlegen – das ist nicht immer einfach – vorallem kurze Namen sind schon vergeben –  Form: www.meineadresse.de
  5. Internet-Wunschadresse angeben  und einchecken
  6. etwa 1 Tag warten bis alles eingerichtet ist und die Domain aktiviert ist
  7. die  Internetadresse in den Browser eingeben
  8. es erscheint das WordPress- Starteinrichtungsprogramm
  9. mit 2 Eingaben ist alles erledigt ( Passwort merken ! )

Ich hab das natürlich gleich ausprobiert  und    www.ObeAbe.de angemeldet .  Ein Blog der sich um meine Heimat hier drehen soll und den Blick auf den Rest der Welt dort unten eben.

Es gibt unendlich viele Themen über die man einen Blog schreiben könnte – Anregungen:

  • Hobbies  zB.  mein  Weg zum Klöppeln
  • Verein  zB.   was geht ab im  Opel-Club
  • Prominente  zB.   Fanpage alles über Lena Meyer-Landrut
  • Reiseberichte  zB. Abenteuer Wattwandern
  • Nachdenkliches  und philosophisches
  • Tagebuch zB.   mein Kind wird gross …
  • Alte Handwerkskünste
  • mein Weg zum Playboy-Fotograf
  • Blog über andere Blogs
  • EINFACH ETWAS WAS DICH EINFACH FESSELT

Wenn euch noch ein paar gute Themen einfallen , einfach hier ein Kommentar schreiben.

Werde BLOGGER jetzt –  einfach machen  !

Perspektivwechsel?

Die erste Sonnenstrahlen am Morgen – darüber muss man sich einfach freuen –   Vom Spaziergang heute früh,   oberhalb von  Dillendorf bei Bonndorf/Schw.

Manchmal hilft es einfach mal seinen Sicht der Dinge zu überprüfen ,  seinen Standpunkt zumindest versuchsweise  zu wechseln – es gibt nicht nur eine Sicht – jeder hat andere Erfahrungen , andere Schwerpunkte , andere Sichtweise – meistens gibt es nicht nur eine Wahrheit .

PS :  Deutschland hat zwar gerade das Halbfinale bei der Eishockey-WM verloren – aber super gespielt und dabei jede Menge Sympathie gewonnen – ein Grund zur Freude  !

Steine stapeln

„In der Einfachheit liegt der Schlüssel zum Glück  “

Beim Spazierengehen findet man am Wegrand ab und zu Steinsäulen, die jemand aus Spass an der Freude einfach so aufeinander gestapelt hat . Wie auf diesem etwas schlechten Bild von meinem Handy :

Steine stapeln

Zur hohen Kunst  hat dies  „Sepp Bögle“  erhoben,  inzwischen lebt er glaube ich auch davon.  Seinen Kreationen sind wir einmal am Bodensee begegnet .  Ein Original  und Philosoph, von dem auch der  Satz „In der Einfachheit liegt der Schlüssel zum Glück  “ stammt.  Wer mag kann sich diesen Video auf  youtube  anschauen , da  gibt es unwahrscheinliche Stapel die eigentlich gar nicht halten können – ein echter Künstler – mit wunderbaren An- und Einsichten .

Ist doch toll wie man mit einfachen Mitteln die Leute fesseln kann.

Einfach mal selbst probieren , beim Joggen oder Wandern kurz halt machen und selbst stapeln – das  mach Spass !