Urlaub 2014 – Lago Maggiore

Wieder zurück aus dem Urlaub von Cannobio am Lago Maggiore –  an das möchte ich mich erinnern:

  • 14 Tage kein Fernsehen
  • 14 Tage kein Internet
  • 14 Tage keine Emails
  • Wunderschön trotz einigen Regentagen
  • Gemütliches und lustiges Beisammensein
  • Vielleicht das letzte Mal Urlaub mit den erwachsenen Kindern
  • Viel und in Ruhe gelesen – manches davon demnächst hier
  • Monte Vertias bei Ascona – ein Kraftort ..
  • Eine wunderschöne neue B+B Pension beim Wandern entdeckt:

Das ist mal  ein tolles Ausflugsziel oder eine Geschenkidee .  Die Pension ist ganz neu, versteckt am Ende von Cannobio, am Berg. Vielleicht mal  für ein verlängertes Wochenende zu Zweit am Lago Maggiore  Solivonaturals – zu finden bei Booking.com   Link-Solivonaturals –  hier der atemberaubende Blick dort ( eigenes aktuelles Foto) :

Südtirol – Wanderurlaub 2012

Blick auf Meran
Kirche St.Kathrein bei Hafling, da wurden die ersten Haflinger Pferde gezüchtet.
Blick vom Waalweg Marling Lana
Marling Lana
Vinschgau - das Apfelparadies
Blick von Burg Juval ins Tal

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, schön war es in Südtirol!

Statt Badeurlaub gab  zum ersten Mal Wanderurlaub und es war herrlich.  Wenn man erst mal drauf kommt, dass man jeden Berg schaffen kann, wenn man einfach nur langsam Schritt für Schritt geht, dann macht es richtig Spass.  Mit der Zeit hatten wir einen tollen Rhytmus,  morgens  Wandern mit Hund Fenja,  mittags  Faulenzen auf dem Balkon oder im Pool.

Neben der tollen Landschaft waren die Highlights die  super netten Südtiroler und das gigantische  Essen. Wir haben alle Arten von Knödel und Co durchprobiert – die Kalorien hat man sich durch das Wandern mehr als abtrainiert.

Es gibt noch so viel zu erzählen, später mehr ..

Am Strand – Circo Pitanga

Circo Pitanga

Unser Hund Fenja ist ganz verrückt auf Wasser und schwimmt wie ein Fisch. Kaum ist sie am Ufer bellt sie vor Aufregung und kann es kaum erwarten bis man den Ball ins Wasser wirft und sie ihn wieder  holen kann.

Während normalerweise alle Leute eher flüchten, bleibt diesmal eine junge Frau lange in der Nähe stehen und freut sich mit uns.  Sie lacht und strahlt gleichzeitig eine ungewöhnliche Ruhe aus,  sie hat etwas Besonderes… Wenig später sehen wir sie neben uns im Schatten liegen und allerlei Dehnungsübungen machen, Yoga?
Danach übt Sie mit ihrem Partner nicht ungefährlich wirkende akrobatische Kunststücke, beinahe eine private Zirkusvorstellung am Strand von Cannobio,  Zirkusleute?

Tage später, wir sind am Aufbau der Strandmuschel, fragt Sie uns etwas,  ihre Augen erinnern mich an Ornella Muti,  verwirren mich einen Moment,  achso die Uhrzeit, „halb eins“ obwohl sie eher italienisch wirkt spricht sie gutes Deutsch, danach weckt sie mit Mühe ihren schlafenden Partner – ob sie wohl eine Vorstellung haben?

18.8.10:  Am Abend begegnen wir uns wieder in der Fußgängerzone am Hafen von Cannobio, Circo Pitanga, Seil- und Boden-Akrobaten,  Straßenkünstler. Es wird ein Stück aufgeführt „Ein Sommernachtstraum „. Sie und ihr Partner bauen gerade eine Art Dreispitz auf, ein Rohrgestell von über 8m Höhe mit einem Seil in der Mitte.

Zur Abendvorstellung gehen wir  hin – als Sie uns in der Menge erkennt nickt Sie uns lächelnd zu und die Leute wundern sich.
Eine wunderschöne 30 minütige Show folgt mit zum Teil halsbrecherischen Einlagen. Eine argentinische Liebesgeschichte, am Seil und als Bodenakrobatik präsentiert.
Ein Art Tango vertikal , den sich die Schweizerin Luisa mit ihrem israelischen Kollegen auf einer Südamerika-Tour erarbeitet haben…
Am Schluss der verdiente Applaus und ein paar Euros für die freien Strassenkünstler – ein wunderschöner Sommernachtstraum für uns.

Nachtrag – eigener Videoausschnitt :

http://www.youtube.com/watch?v=3XJFf1n03t8

————

28.8.2010 Nachtrag – ein wunderschön gemachte Fotoshow :  Circo Pitanga – Orta

————

2.1.2011 Nachtrag

Heute habe ich entdeckt wie sie wirklich heissen  : Loïse Haenni und Oren Schreiber.

Die beiden haben nun ihre eigene homepage :
http://www.circopitanga.com

———-

9.9.2012 Nachtrag

Auf Wunsch von Circo Pitanga musste ich das Video leider entfernen.  Schade.

Danke an die über 1100 Viewer.

Urlaub !

Blick von der Isaakshöhe Richtung Feldberg / Göschweiler

Wir haben uns schon solange darauf gefreut ,  endlich Urlaub !

Es geht Richtung Süden .   14 Tage kein Internet …  wie unser Lokalradio Seefunk heute früh gemeldet hat ergab eine Untersuchung , dass die Teilnehmer, die im Urlaub ganz auf das Internet verzichtet haben ein viel besseres Lebensgefühl gehabt hätten – sie meinten viel intensiver zu Leben .

OK –  das werden wir gleich mal nachtesten …  2 Wochen geht das schon mal ,  aber dann 😉